Balkongriller

SharePoint und Office 365 Blog


Hinterlasse einen Kommentar

Ändern der Anzeigesprache in Office 365

Gerade in unseren Breitengraden spielt die Mehrsprachigkeit einer Lösung weiter eine grosse Rolle. Der Benutzer wählt als Anzeigesprache seine Muttersprache. Der IT Administrator präferiert aber eher Englisch. Einerseits ist die Übersetzung gerade im Administationsbereich gewöhnungsbedürftig, andererseits lassen sich englische Fehlermeldungen viel besser in Google nachschlagen.

Anzeigesprache in Office 365

Natürlich kann die Anzeigesprache in den einzelnen Tools wie Exchange Online oder SharePoint Online vom Benutzer gesetzt werden. Will man aber die Anzeigesprache des Management Portals ändern, wird es etwas komplizierter.

Die Anzeigesprache in Office 365 wird pro Benutzer definiert. Wo diese Einstellung getätigt wird, hängt vom Ursprung des Benutzers ab. Unterschieden werden dabei Benutzer, welche mit DirSync vom lokalen Active Directory abgeglichen werden (Federated ID) und solche, welche auf Office 365 erstellt wurden (Microsoft ID oder Cloud ID).

Anzeigesprache einer Microsoft ID ändern

Benutzer mit einer Microsoft ID können im Office 365 Admin Portal https://portal.office.com/ oben rechts auf das Zahnrad klicken und „Office 365 Settings“ auswählen.

Hier kann die Anzeigesprache gewählt werden, welche dann auch sofort aktiv wird. Auch die Sprache von SharePoint ändert sich.

Anzeigesprache der Federated ID

Benutzer, welche mit DirSync vom lokalen Active Directory (AD) synchronisiert werden, beziehen die Anzeigesprache aus dem Active Directory Attribut preferredLanguage. Normalerweise ist dies leer. Will man die Anzeigesprache eines bestimmten Benutzers explizit setzen, muss im lokalen Active Directory dieses Attribut gesetzt werden und die nächste Synchronisation abgewartet werden. Die Einstellung kann unter „Active Directory Users and Computers“ vorgenommen werden. Auf dem Tab „Attribute Editor“ wird die Eigenschaft preferredLanguage angezeigt.

Wenn preferredLanguage fehlt, dann muss ggf. der Filter geändert werden („Show Attributes“ auf „Optional“).

Wichtig ist, dass in das Attribute preferredLanguage nur gültige Werte eingetragen werden. Dies sind z.B. folgende:

  • en-US
  • fr-FR
  • de-CH
  • de-DE
  • usw.

Sprache des Office 365 Tenants

Wenn wir schon dabei sind: Auch der Tenant verfügt über eine Standard Sprache. Ändern kann man diese mit einem Klick auf den Tenant Name oben rechts im „Office 365 Admin Portal“.